Eine international agierende Unternehmensberatung führte ein internationales Benchmarking-Projekt durch. Jeder Teilnehmer sollte eine auf ihn zugeschnittene Ergebnispräsentation erhalten. Es wurden an die 100 Kennzahlen von jeweils 15 Firmen erhoben und in einem umfangreichen Excelsheet ausgewertet und konsolidiert.

Projektherausforderungen:

  • Große Anzahl an zu erstellenden Diagrammen
  • Komplexität des Diagramms an sich
  • Mehrfache Aktualisierung einzelner Diagrammwerte abzusehen
  • Einheitliche Anzeige von Diagrammdaten in englischem Format (unabhängig von den Ländereinstellungen in der Systemsteuerung)
  • Umsortierung der Daten im Diagramm nach Größe

Unsere Lösung:

Durch die geschickte Kombination verschiedener Datenreihen-Diagrammtypen (gestapelte Säulen, Linien und Flächen) konnte das gewünschte Diagramm soweit automatisiert werden, dass nur noch die Daten blockweise aus dem Excelsheet in den Diagrammdatenbereich kopiert werden mussten. Benötigte Hilfsberechnungen (z. B. zur Umformatierung des Zahlenformats sowie der Sortierung nach Größe) wurden im Diagramm automatisch vorgenommen.

Aus Gründen der Vertraulichkeit enthalten die nachfolgenden Abbildungen Dummy-Werte und eine stark vereinfachte Struktur der Excel-Ausgangsdatei.

Aufwand:

Der Aufwand zur Erstellung des Diagramms lag bei ca. 1,5 Stunden bzw. 75 Euro.

Layout des Ergebnisdiagramms:

Der zugrunde liegende Datenbereich für das Diagramm:

1) Diagrammdatenbereich

2) Hilfsfelder zur Umformatierung in das englische Zahlenformat

3) Dateneingabebereich (kann blockweise durch Copy – Paste aus der Excel-Quelldatei befüllt werden)

4) Hilfsberechnung zur Umsortierung der Werte nach Größe

Hier das Diagramm in Aktion:

Zurück